HoloPro™ - Das Original - Brillant, leuchtstark ohne sichtbare Strukturen

Die Transparenz der Projektionsflächen führt zu kreativen Lösungen der Informationsaufbereitung. Interaktive Elemente mit Touch- oder Gestensteuerung erweitern die Einsatzmöglichkeiten.
Der hoch transparente HoloPro™ Film wird sicher zwischen zwei Glasscheiben eingebettet.

HoloPro™ ermöglicht die Tageslicht-Projektion auf Glas. Dabei bleibt die Transparenz des Materials erhalten. Möglich wird dies durch die patentierte HoloPro™-Technologie: Holographisch-optische Elemente (HOE) werden mittels Laser auf einen hochtransparenten Film belichtet. Anschließend erfolgt die Einbettung in Glas. Durch die winkelselektive Wirkung der HOE wird nur das projizierte Bild zum Betrachter gelenkt.
Das Ergebnis ist ein scharfes, kontrastreiches Bild – selbst bei Tageslicht. HoloPro™-Flächen werden zum Bestandteil des Licht- und Raumkonzeptes. Durch individuelle Größen und Formen entstehen lebendige Informationsbereiche, die den Raum strukturieren, ohne dabei die Durchlässigkeit und Raumwirkung zu stören.

HoloPro™ eignet sich für eine Vielzahl unterschiedlicher Präsentationsanwendungen:

  • als Besucherinformationssystem im Eingangsbereich
  • in Verbindung mit Touch- oder Gestensteuerung
  • als raumhohe Trennwände
  • als Rückprojektionsfläche in Schaufenstern
  • als Projektionsfläche bei Tageslicht


HoloPro™ Vorteile auf einen Blick:

  • Projektion auf Glas
  • Einsetzbar bei Tageslicht
  • Kein Abdunkeln notwendig
  • Eye-catcher
  • Brillante Farben
  • Kontrastreiches Bild
  • Individuelle Größen
  • Extrem langlebig
  • Extrem flaches Display
  • Perfekte Integration in das Raumdesign


Die Produktion von HoloPro™ im Format 4:3 (bis 67") und16:9 (bis 80") ist ebenso möglich wie die Herstellung kundenspezifischer Größen und Formen. Auch die Einbettung von HoloPro™-Filmen in größere Glasscheiben bzw. in Spezialglas (z. B. gehärtetes Glas) ist machbar. Die nachträgliche Einbettung in vorhandene Glasscheiben ist nicht möglich. Hier kann auf HoloPro™- Acrylscheiben zurückgegriffen werden.

HoloPro™ Varianten

HoloPro™ in Glas

Verbundglasproduktion
Verbundglasproduktion

HoloPro™ wird in verschiedenen Varianten angeboten:

Die Einbettung des HoloPro™-Films in Glas ist die eleganteste der HoloPro™ Varianten.
Für unterschiedliche Einsatzzwecke gibt es zwei Versionen:
Entspiegeltes und nicht entspiegeltes Glas. HoloPro™-Rückprojektionsflächen aus Glas sind für den Außeneinsatz geeignet. Die Sicherheit des Verbundglases wurde durch entsprechende Materialtests nachgewiesen.

Amiran®-Glas
Der Klassiker unserer Produktpalette ist die HoloPro™-Rückprojektionsfläche aus Amiran®-Glas. Dies ist gleichzeitig die edelste Form der Projektion auf Glas. Amiran®-Glas ist hochwertiges, entspiegeltes Glas aus dem Hause Schott. Die Restreflexion beträgt nur noch ein Prozent. Die maximale Größe einer Amiran®-Glasscheibe liegt bei 1,7 m x 3,3 m. Bitte beachten Sie, dass sich diese Maße nur auf das Glas und nicht auf den HoloPro™-Film beziehen. Die maximalen Film- und somit Bildgrößen finden sie unter "Maße und Gewichte".

Floatglas

Bei Floatglas handelt es sich um nicht entspiegeltes Glas. Dieses Glas ist günstiger. Ein anderer Grund für die Wahl von Floatglas kann die Größe der Glasscheibe sein. Werden die Maße von Amiran®-Glas überschritten, so kann man auf Floatglas ausweichen. Die maximale Größe liegt hier bei 2,5 m x 6,0 m. Auch hier gelten die Maße nur für das Glas und nicht für den HoloPro™-Film.

HoloPro™ Spiegelscheibe im Wallraf-Richartz-Museum Köln

Die HoloPro™-Spiegelscheibe ist die Lösung für die Aufprojektion. Technisch gesehen ist diese Projektionsfläche identisch mit der Rückprojektionsscheibe und funktioniert nach dem selben Prinzip: Zwischen zwei Glasscheiben ist ein holographischer Film eingebettet, der den Projektionsstrahl zum Betrachter umlenkt.
Der Unterschied besteht darin, dass bei der Aufprojektion die hintere Glasscheibe ein Spiegel ist. Deshalb ist die HoloPro™-Spiegelscheibe auch nicht transparent wie die Rückprojektionsscheibe, sondern ähnelt einem matten Spiegel.

HoloPro™ in Acryl hinter Schaufensterscheibe
HoloPro™ in Acryl hinter Schaufensterscheibe montiert

Bei Anwendungen, bei denen das Gewicht eine Rolle spielt oder HoloPro™ auf eine bestehende Scheibe aufgebracht werden soll, bietet sich die Einbettung in Acryl an. Der hoch transparente HoloPro™-Film wird zwischen zwei dünne Acrylscheiben laminiert. Die leichten Acrylscheiben können zum Beispiel hinter einer Schaufensterscheibe montiert werden. 

Interactive Technology

HoloPro™ mit PrOS Touch Technologie
Transparente HoloPro™-Projektionen auf Glas beleben Präsentationen. Mit neuartigen Technologien kann der Betrachter interaktiv Informationen abrufen. Durch Berührung der Glasscheibe navigiert er durch die Präsentation.
Bild anklicken um Video zu starten
Bild anklicken um Video zu starten

Information, Interaktion, Imagination - möglich wird dies durch die Kombination der HoloPro™-Projektion mit der kapazitiven i-PrOS™-Touchsteuerung. Der HoloPro™-Film und die i-PrOS™-Touchfolie sind vor äußeren Einflüssen geschützt in ein Verbundglas integriert. Durch die neuartige Einbettung des Interface Controllers liegen die Kabel sicher im Rahmen. HoloPro™ mit i-PrOS™-Touchfolie kann für Glasflächen unterschiedlicher Größe und Ausführung angewandt werden. Raumhohe Glastrennwände sind ebenso möglich wie bildschirmgroße Einzelscheiben. Mit HoloPro™ in Folie können auch Schaufensterscheiben zu interaktiven
i-PrOS™-Touchterminals werden.

Das Komplettsystem HoloPresenter i-PrOS™ vereint alle notwendigen Komponenten in einer schlanken Säule, die flexibel einsetzbar ist.

HoloPro™ i-PrOS™ eignet sich für eine Vielzahl unterschiedlicher Präsentationsanwendungen. 

Zum Beispiel:

  • Besucherinformationssystem im Eingangsbereich 
  • Raumhohe Multimediaterminals 
  • Interaktives Schaufenster 
  • Screen für Entertainment und Game Stations 
  • Medium für interaktive Präsentationen

 

Technische Daten:

Standardgrößen:        40" - 67" Diagonale ( 4:3 oder 16:9 Format )
Sondermaße:              auf Anfrage
Erkennungsmethode:  Kapazitive Technologie mit horizontalen und vertikalen Drähten
Sensitivität:                  Softwareseitig einzustellen
Glasstärke:                  bis 25 mm, kein metall-bedampftes Sicherheitsglas.
Software:                    Windows XP, Vista, Windows 7
Temperatur:                - 10° bis + 70° C

Verfügbare Standardgrößen

Standardgrößen sind 20", 30", 40", 50", 60", 67", 84" und 100" Bilddiagonale im Format 4:3.

HoloPro™ in Amiran®-
oder Floatglas (4:3)

Glasmaß 
in mm

Filmmaß
in mm

Gewicht
in kg

20" Glasscheibe

420 x 320

400 x 300

4

30" Glasscheibe

630 x 480

600 x 450

8

40" Glasscheibe

830 x 630

800 x 600

17

50" Glasscheibe

1030 x 780

1000 x 750

21

60" Glasscheibe

1250 x 950

1210 x 910

30

67" Glasscheibe

1370 x 1040

1330 x 1000

38


HoloPro™-Spiegelscheibe ist nur in Amiran-Glas erhältlich. Die maximale Film- und damit Bildgröße liegt bei einer Höhe von 1,10 m (Breite max. 3,3 m). Die Produktion von HoloPro™-Filmen im Format 16:9 (bis 80") ist ebenso möglich wie die Herstellung kundenspezifischer Größen und Formen.

Technische Daten

Horizontaler Sichtbarkeitswinkel:

+/-    45°

Vertikaler Sichtbarkeitswinkel:

+/- 15°

Peak Gain:

3,8

Auflösung:

nur vom Projektor abhängig

Standardgrößen:

20" - 67" Diagonale (4:3 Format) bis
80" Diagonale (16:9 Format)

max. Glasmaß:   

auf Anfrage

Varianten:

Rückprojektion, Aufprojektion (Spiegelscheibe), Einbettung in Acryl,

Optional:

Ausstattung als Touch Display (max.67")
Ausstattung mit Gestensteuerung
Sonderformen, spezielles Glas,
Integration in Glaswände, Fassaden



HoloPro™-Scheiben haben immer einen schmalen Rand (1,0 - 3,5 cm, je nach Scheibengröße) ohne Film, damit der holographische Film vor dem Eindringen von Luftfeuchtigkeit geschützt ist. Diese Feuchtigkeitsempfindlichkeit ist auch der Grund, warum wir den HoloPro™-Film ausschließlich in eingebetteter Form anbieten.

Besondere Eigenschaften

Besondere Eigenschaften von HoloPro™

HoloPro™ ist ohne Projektion durchsichtig, versperrt nicht die Sicht und fügt sich unauffällig in die Umgebung ein. Die transparenten Eigenschaften ermöglichen aufsehenerregende Schaufensteranwendungen. Doch auch in Foyers, auf Messeständen und in Museen besticht HoloPro™ durch seine elegante, an Leichtigkeit nicht zu übertreffende Erscheinung. Dank der Transparenz lassen sich überraschende Effekte erzielen, die die Kreativität beflügeln. (Denkbar ist z.B. eine Filmpause oder eine schwarze Fläche im Film, die den Blick freigibt auf das hinter der Scheibe stehende Produkt.) Sehr gezielt arbeiten seit längerem Fernsehstudios mit den lichtstarken und transparenten Eigenschaften von HoloPro™. Die eingesetzte Technologie garantiert brillante Bildqualität bei der Tageslichtprojektion.

Beispiel Anwendungen:

  • Schaufenster werden zur lebendigen Projektionsfläche
  • Fassaden dienen als Leinwand für Licht- und Videoinstallationen
  • Glaswände werden zu Besucherinformationsystemen in Foyers
  • Transparente Präsentationsflächen locken Besucher an Messestände

Projektionsgeometrie

Wichtig für die Qualität des Bildes ist die Einhaltung der Projektionsgeometrie; die Zeichnung zeigt den Aufbau für eine 50''  HoloPro™-Scheibe:

Projektionsgeometrie für 50 Zoll Scheiben
Projektionsgeometrie für 50 Zoll Scheiben

Anwendungsbilder

Kinofilm: "Joschka und Herr Fischer"
Kinofilm: "Joschka und Herr Fischer"
Römermuseum Güglingen
MS Project in Washington
Überseemuseum Bremen
Art Institute Chicago, USA
Digital Signage show case by intel
Digital Signage show case by intel
Deutsche Telekom Bonn by q-bus Mediatektur
Atracsys Messestand Europshop 2008
Sparkasse Bernkastel
Office Cesna Aircraft
Messestand mit BeMerlin by Atracsys
Deutsche Welle Bonn
Kunststoffmesse
Schaufenster Buchhandlung
De Young Museum San Francisco, USA
TV Studio Galileo, Pro 7
BMW Messe Stand IAA Frankfurt
intel Messestand
Besucher Lounge Frankfurt/Main
Besucher Lounge Frankfurt/Main
STAM Museum Gent
Eingang Theater Winterthur by DECATRON AG
The Prudential Eye by Cogapp
The Prudential Eye by Cogapp
VIP Lounge Flughafen Kapstadt
Wilson Library University of Minnesota
HoloPresenter Stele Messestand Light and Building
BBC London
Cadillac Messestand iaa Frankfurt
Flagship Store Cellular South
BeMerlin Anwendung auf Messestand Basel World
Burnley Technology Center
Besucher Lounge NASDAQ New York City
Deutsches Museum München
Helen Smith Athletic Museums, Richard Lindner Center, Varsity Village University, Cincinnati (Ohio)
Lindner Center, Varsity Village University, Cincinnati (Ohio)
Fortis Bank Zürich by DECATRON AG
HoloPro™ Fassade Fundacion Caixia Galicia by RGP
Eingang Bayerischer Fussballverband München
HoloPro™ mit PointScreen auf VW iaa Messestand
VIP Lounge Flughafen Kapstadt
TV Studio Portugal
Agfa Messe Stand DRUPA

Informationen zum Download